„Tag der Familie“ 2022 in Merzig

„Laurentiushöhe“ und DHV beteiligen sich mit einem Stand

Bundesweit findet jährlich Mitte Mai der „Tag der Familie“ statt. Das Familienbündnis Merzig hatte zu diesem Anlass den sogenannten „Familienbus“ des saarländischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in die Merziger Innenstadt eingeladen und wollte selber durch etliche Mitglieder und seinen Vorstand präsent sein.

Zu dem gehört schon seit Jahren auch Benedikt Heselhaus, Mitarbeiter im Casemanagement der „Laurentiushöhe“ in Schwemlingen. Angestoßen durch diese Doppelfunktion wurde es deshalb den Kreativbereichen der „Laurentiushöhe“ sowie der „Dezentralen Heimversorgung“ (DHV) des Schwesternverbandes in Merzig ermöglicht, vor Ort einen Stand mit (von Bewohner*innen) handgefertigten Produkten zu betreiben.

Freitag, den 20. Mai war es dann soweit: Ab 09 Uhr konnten in der Fußgängerzone die verschiedenen Stände aufgebaut werden und auch das Sortiment des Schwesternverbands wurde auf den Verkaufstischen präsentiert. Das Interesse für das Event war groß und viele Passanten ließen sich vom Angebot der Stände gerne anlocken. Insbesondere die bunt bemalten Nistkästen und Insektenhotels waren heiß begehrt – und es wurde sogar ein Vogelhäuschen noch vor Ort in Auftrag gegeben. Petrus meinte es an diesem Tag – entgegen der Vorhersage – auch gut mit den Standbetreiber*innen und ihren Gästen. Und als gegen 14 Uhr dann doch noch Regen aufzog, war ohnehin bereits die Zeit zum Abbau angebrochen. Zwar bekam man dann noch kurz vor Toresschluss ein paar Tropfen ab, aber es herrschte trotzdem einhellig die Meinung, dass der diesjährige „Tag der Familie“ in Merzig ein voller Erfolg für alle Beteiligten war und dass insbesondere das Holzprodukt-Sortiment des Schwesternverbands offenbar genau den Kaufinteressen der Kundschaft entsprach.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern