Einblicke in den menschlichen Körper

Schüler*innen der „Laurentiushöhe“ bei „Körperwelten“

Kurz vor ihren Examina erlebten neun Altenpflege-Schüler*innen in der Phase des in der Regel doch recht stressigen Prüfungslernens ein wenig Abwechslung in ihrem Lernalltag: Die beiden Pflegedienstleitungen Sabine Müller und Stephan Brachtendorf sowie Ausbildungskoordinator Christian Reis hatten die jungen Leute eingeladen, gemeinsam die Ausstellung „Körperwelten“ zu besuchen, die derzeit im Trierer Messepark gastiert.

Am 5. Juli wurde die Idee in die Tat umgesetzt: nachmittags traf man sich auf dem Messegelände in Trier. Der Eintritt wurde seitens der Einrichtung übernommen und dann ging’s zu den Plastinaten. Die Trierer Ausstellung steht dabei unter der Schwerpunktsetzung „Körperwelten – eine Herzenssache“ – und deshalb wurde in den Plastinaten auch das Herz als „Motor unseres Lebens“ in den Fokus gerückt. So erläuterten die Ausstellungsmacher in diesem Zusammenhang leicht verständlich, wie sehr unsere moderne Lebensführung dieses Organ besonders unter Druck setzt, sei es durch Rauchen, ungesunde Ernährung oder Bewegungsmangel – aber auch, wie bereits kleine Änderungen in der Lebensgestaltung große (positive) Auswirkungen auf des Herz-Kreislaufsystem und den Gesamtzustand des Körpers haben.

Am Ende des Besuchs war jedenfalls deutlich zu spüren, dass den Schüler*innen die Ausstellung im wahrsten Sinne des Wortes „zu Herzen gegangen“ war.

Kontrast
Schrift vergrößern
Schrift verringern